Ein Schultag am Bauernhof

Wo kann man besser über die Herkunft unserer Lebensmittel lernen als da, wo sie herkommen?

Und daher begaben sich die Kinder der 3b Klasse auf eine Wanderung Richtung Trölsberg. Bei Frau Miesenberger angekommen, durften die Schülerinnen und Schüler direkt am Hof und im Stall die Kühe und Kälber ansehen und füttern.

Wir waren sogar im Melkstand. Das ist dort, wo die Kühe gemolken werden. Und aus dem Rahm der Milch wurde mit eigener Muskelkraft sogar die Butter für das Butterbrot selbst "geschlagen". Da schmeckte die Jause gleich noch besser!