Herbstzeit - Erntezeit

Die Kinder der 2b Klasse halfen am Mittwoch Nachmittag fleißig beim Einbringen der Früchte. 

Man soll in der Schule für das Leben lernen. Und viele Dinge versteht man am besten, wenn man sie "begreift". So entstand die Idee, direkt zum Bauernhof zu fahren und dort bei der Erntearbeit zu helfen.

 

Dass das Klauben der Mostbirnen eine langwierige und mühsame Arbeit ist, merkten die Kinder schnell. Da hatten sie beim Pflücken der Äpfel schon mehr Freude. Das war nämlich spannender und außerdem schmeckten die zwischendurch stibitzten Äpfel so gut ;)

Beim Karotten Ernten stellten die Kinder fest, dass auch das nicht ganz so einfach geht. Wenn man nicht aufpasst, erntet man nämlich nur grüne Stängel. Aber mit etwas Geduld und optimaler Technik kam schließlich jedes Kind zu einer Karotte. Und die schmeckte besonders gut - naja, einmal abgesehen von den Erdresten, die dem Abwasch trotzten.

 

Wir möchten uns bei allen Eltern und Geschwistern BEDANKEN, dass sie sich Zeit genommen haben und mitgekommen sind, denn nur so konnte dieser nachmittägliche Lehrausgang überhaupt stattfinden!